CCVD NationalteamZur Homepage des Nationalteams

Nationalteamcoaches Coed 2015 stehen fest

Der CCVD-Ausschuss für Leistungssport freut sich mitteilen zu können, dass die beiden Trainerpositionen Nationalteamkader Coed Premier 2015 hochkarätig besetzt werden konnten:

Mit Anne Tiepner (Auerbach) und Marco Daniels (Koblenz) konnte man zwei Trainer gewinnen, die schon auf Erfolge und Erfahrungen im Nationalteam sowie internationalem Wettkampfbereich zurückblicken können. Anne Tiepner war Mitglied des NT-Coachesteams zur WM 2012 und ist allen Mitgliedern als CCVD-Juryobfrau bestens bekannt. Marco Daniels ist seit Jahren (2011/ 2013/ 2014) nachhaltig als Coach des NTs tätig, desweiteren ist er erfahrenes Mitglied der CCVD- Jury.

Als Mitarbeiter des Ausschusses konnten Jan Schneider ,Tino Wollmann, Silke Emmerich und Julia Krämer gewonnen werden. 

Der CCVD dankt an dieser Stelle für das eingebrachte Engagement und freut sich auf eine gute Zusammenarbeit.

Wir danken allen Mitgliedern, die sich auf dem BVT für unsere Nationalteams eingesetzt haben und die finanzielle Unterstützung möglich gemacht haben.

Das Nationalteam AllGirl wird in der Saison 2015 nicht auf der ICU-WM an den Start gehen. Die Coachesposten AG werden in 2015 neu ausgeschrieben, mit dem Ziel ein Try-Out für das AG- Team Germany 2016 direkt nach Ende der Meisterschaftssaison anzusetzen. Dadurch erhalten die Athletinnen und Coaches mehr Zeit um sich auf die Trainingseinheiten einzustellen und somit das Vereinsteamtraining nicht zu stören. Der AfLs erhofft sich dadurch, dass mehr Vereine Sportlerinnen für das Nationalteam AG freistellen und den CCVD auf den ICU- Worlds hochklassig vertreten.

An dieser Stelle noch mal ein großer Dank an das AG- NT- Coachesteam Jula Austin und Lisa Schäfer, welche durch ihr großes Engagement das Unternehmen NT-AG erst möglich gemacht haben.

Anmeldeunterlagen NationalteamTry-Out COED Premier 2015

Die Anmeldeunterlagen für das Try-Out COED 2015 stehen als Download >>> unter dem Link bereit. Alle Informationen können dem Anschreiben entnommen werden. 
Liebe Nationalkader-Interessenten, sollten die im Info-Dokument genannten Anforderungen (sportlich oder terminlich) für Euch nicht vollumfänglich haltbar sein, bitten wir Euch den- noch um Teilnahme am Tryout mit vorheriger Rücksprache unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir freuen uns auf eine spannende Saison 2015.

Viele Ideen wurden auf dem Bundesverbandstag (BVT) am letzten Wochenende in Frankfurt diskutiert und richtungsweisende Entscheidungen zusammen mit den anwesenden Landesverbänden und Vereinen getroffen. Der CCVD freut sich über eine Rekordbeteiligung beim BVT 2014, denn insgesamt waren über 60 Delegierte anwesend, die 205 der derzeit möglichen 339 Stimmen auf sich vereinten.
Ein lang diskutiertes Thema hat zum diesjährigen BVT seinen vorläufigen Abschluss gefunden - die Form der Unterstützung des CCVD Nationalkaders. Die CCVD Landes-verbände werden ab 2015 jährlich einen Euro pro Mitglied als zweckgebundenen Beitrag für den CCVD Nationalkader zur Verfügung stellen. Damit sollen künftig die Auslagen der CCVD Nationaltrainer sowie allgemeine Posten (z.B. Miete Gym und Autos in den USA) refinanziert werden. Die Landesverbände werden nun individuell abstimmen, ob und wie sie diesen Leistungssport-Sonderbeitrag auf ihre Mitglieder umlegen.
In Bezug auf eine Reformierung des Meisterschaftssystems konnte noch keine endgültige Einigung gefunden, aber richtungsweisende Meinungen abgefragt werden. Wir freuen uns natürlich, dass unser derzeitiges System sich einer so großen Beliebheit erfreut, sind uns zugleich aber auch bewusst, dass eine schrittweise Reformierung in den nächsten Jahren unumgänglich sein wird. In den nächsten Wochen und Monaten werden demzufolge weitere Ansätze erörtert und geprüft.
Beschlossen wurde eine Erhöhung der Attraktivität der Meisterschafts-Auschreibung, um so auch in den nächsten Jahren professionelle Ausrichter für die CCVD Wettkämpfe finden zu können. So werden die Lizenzgebühren entfallen und weitere Kostenstellen werden durch den CCVD übernommen. Refinanziert wird dies durch eine Erhöhung der Startgebühren auf 7,50 Euro ab 2016.
Zudem wurde eine Beschwerde- und Schlichtungsstelle ins Leben gerufen und Satzungsänderungen in Bezug auf die Interessenvertretung und die Datenschutzbe-stimmungen beschlossen.
Auch die CCVD Präsidiumswahlen standen auf der Tagesordnung. Da Heike Haslbeck bereits Anfang des Jahres aus privaten Gründen ihren Rückzug angekündigt hatte, war es nun an der Zeit, die Posten neu zu verteilen. Im Amt bestätigt wurden Dr. Jan Becker, Sabine Lorenz, Tanja Straub und Romy Möbius-Kramer. Neu im Bundespräsidium ist Martin Schönhoff, Landespräsident des CCVHessen. Martin Schönhoff wird zusammen mit Tanja Straub die Vizepräsidentschaft übernehmen. Dr. Jan Becker ist weiterhin Verbands-präsident und Sabine Lorenz wurde als Jugendwart bestätigt. Auf die Position des Schatzmeisters rückt Romy Möbius-Kramer.

Im Zuge der Zusammenarbeit des American Football Weltverbandes IFAF und des Cheerleading Weltverbandes ICU wird es auf der American Football Weltmeisterschaft im Juli 2015 in Stockholm (Schweden) eine enge Zusammenarbeit geben. Ziel ist es, die beiden unabhängigen Sportarten im Zusammenspiel zu präsentieren. Die Cheerleading Nationalkader der in den ICU organisierten Nationen werden die American Football Nationalmannschaften ihres Landes an der Sideline anfeuern und selbst innerhalb der "World Cheerleading Game Day Championship 2015" gegeneinander antreten. Der CCVD freut sich, mit einer Auswahl ihres Nationalkaders die deutsche Nationalmannschaft im American Football zu unterstützen. > Link zur offiziellen Pressemitteilung

ccvd2012 jurycschulungDie Vorbereitungen für die neue Saison laufen im Ausschuss für Juroren, Regelwerke und Meisterschaften auf Hochtouren. Zu Ende August wird die aktuelle Version des Regelwerks für die Saison 2015 veröffentlicht und direkt im Anschluss beginnen die Regelfragentagen in den verschiedenen Regionen. Diese sind nicht nur die perfekte Vorbereitung auf die Saison, sondern sind die Teilnahmevoraussetzung für die Jury-C-Schulung am 25. / 26. Oktober in Bad Hersfeld. 

Folgende CHEER Regelfragentage sind bereits fix, die Anmeldung erfolgt über die ausrichtenden Landesverbände:
06.09. Kiel (CCV Nord)
07.09. Hamburg (CCV Nord)
07.09. Sachsen
13.09. Potsdam (CCV Brandenburg) 
14.09. Bayern
14.09. Wolfenbüttel (CCV Nord)
20.09. NRW 28.09. Hessen

25./26.10. Bad Hersfeld Die Anmeldung zur Jury-C-Schulung erfolgt direkt über den CCVD.

Die Termine für die Schulungen im Dance-Bereich finden zentral und kombiniert statt, an je einem Ost- und West-Termin können Teilnehmer Regelfragentag und Jury-C-Schulung gemeinsam absolvieren:
15. / 16. 11. Köln-Deutz
22./ 23. 11. Coswig OT Brockwitz

Anmeldung direkt über den CCVD

14.06.28Zwei Tage voller sportlicher Highlights und Emotionen liegen hinter uns ... und die beeindruckenden Leistungen der Europameisterschaftsteilnehmer machen deutlich, dass der Leistungsunterschied zwischen dem europäischen und dem amerikanischen Cheerleading stets kleiner wird. 

Ganz besonders stolz sind wir auf unsere deutschen Medaillenträger. Der Europameistertitel im Senior HipHop ging an die CLL Dancers. Das damit erstmals im CheerDance ein Titel nach Deutschland geht, freut uns natürlich ganz besonders! Im Partnerstunt holten Cathleen Vogt und Tino Wollmann vom LCV Dresden die Bronzemedaille. Unser Dank und unsere Anerkennung gilt aber auch allen anderen deutschen Startern, die Deutschland mit ihren Leistungen würdig vertreten haben. Unser Glückwunsch und Respekt geht an alle EM-Medaillenträger. Speziell die skandinavischen und die slowenischen Teams setzen im Stuntbereich neue Maßstäbe.

Wir freuen uns, dass sich Deutschland als toller Gastgeber für die ECU Europameisterschaft erwiesen hat. Zugleich danken wir der ELITE Brands GmbH, die die Ausrichtung der Meisterschaft für den CCVD übernommen und dafür sowohl von den Teilnehmern als auch vom unserem europäischen Spitzenverband viel Lob erhalten hat.

Seite 10 von 14

Suchen

Wichtige Termine

Ausbildungsangebote

Wichtige Kontakte

Für alle Fragen rund um die RMs, DMs & SKM

CCVDPasstelle
passstelle@ccvd.de

CCVD Backoffice
backoffice@ccvd.de

CCVD Jurykommission
für Regelwerks- und
Wertungsfragen
Cheer-Board
cheer-board@ccvd.de
Dance-Board
dance-board@ccvd.de

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
presse@ccvd.de

CCVD Nationalteam
nationalteam@ccvd.de

CCVD Vorstand
vorstand@ccvd.de

... für alles andere
info@ccvd.de 

 

IMPRESSUM

Go to top